Das Grundstück in der Hammerstraße wurde dem Verein anfangs von der Stadtverwaltung in Erbpacht überlassen, konnte dann aber für 22.000 echter Papiermark gekauft werden. Am 16. Oktober 1921 war es dann so weit, die feierliche Einweihung konnte vollzogen werden.

JoergLehmannIm Jahre 2005 wurde das Clubhaus zusammen mit der angrenzenden Bootshalle saniert , wobei darauf geachtet wurde, daß das äußere Erscheiningsbild mit dem Fachwerk, den Holzfenstern, dem Laubengang an der Bootshalle, den schiefergedeckten Satteldächern und dem Farbenspiel möglichst originalgetreu hergestellt wird und somit den unverwechselbaren Charakter dieser Clubanlage in traumhafter Innenstadtlage erhalten bleibt.

Das Ehepaar Sandra und Jörg Lehmann bewirtschaften die Gaststätte „Bootshaus“, in der sie gutbürgerliche Küche anbieten. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gaststätte.

http://www.gaststaette-bootshaus.net/