Rüdersdorfer Frühjahrsregatta auf dem Kalksee

von Annika Thiemer
Zugriffe: 78

4 Goldmedaillen für den R.C.H.B.

18.05. Keine Welle und zwischendurch sogar etwas Sonnenschein, dieses Wetter gibt es selten für uns, wenn wir in Rüdersdorf auf Regatta sind. Traumhafte Voraussetzungen für einen Regattatag, auf dem das Wetter nur von den Erfolgen unserer Sportler übertroffen werden konnte. 

Den Startschuss dafür gab Moritz Böhme mit seinem ersten Start im Einer in der Altersklasse (AK) 11, in dem er souverän und mit großem Vorsprung die erste Goldmedaille des Tages gewann. Auch Roque Schwarz gewann seinen Einer in der Altersklasse 12 Jahre über 500 m und erhielt dafür ebenfalls eine Goldmedaille. Zusammen starteten die beiden am Nachmittag im Doppelzweier und konnten auch dort beweisen, dass sie die schnellsten sind. In der gleichen Altersklasse wie Roque ging auch Eddie Hennig an den Start. Er sammelte hier erste wichtige Wettkampferfahrungen und konnte dabei den 5. Platz belegen. Bei den 11jährigen Mädchen setzte sich Stina Nennhaus in ihrem Einerrennen ebenfalls über 500 m durch und erkämpfte damit bereits die vierte Goldmedaille. 

Für die Senioren traten Annika Thiemer und Hannah Kahlow im Doppelzweier über eine Distanz von 1.000 m an und belegten dabei den 5. Platz. Annika ging zusätzlich mit ihrer Zwillingsschwester Lisa Thiemer vom Ruderverein Collegia an den Start und vervollständigte einen Mixed-Master-Vierer bei diesen. In beiden Rennen erruderten sie den dritten Platz. 

Nach drei Jahren Pause wollte auch Antonio Dios Nogueiras mal wieder Wettkampfluft schnuppern. Er konnte zwar keinen der vorderen Plätze belegen, fand aber sofort wieder Gefallen daran, sich mit anderen zu messen, so dass er sicher bei einer der nächsten Regatten ebenfalls am Start sein wird. 

Nach mehr als 10 Jahren Wettkampfpause stieg auch der Mastersruderer Mirko Höpfner wieder ins Boot. Er startete im Mix-Doppelzweier mit einer Ruderin von der Treptower Rudergemeinschaft. In einem fünf Boote Feld belegten sie am Ende einen guten dritten Platz. 

Damit endete für die R.C.H.B.-Ruderer ein sehr langer aber auch erfolgreicher Regattatag mit 4 Goldmedaillen und 3 dritten Plätzen und alle fuhren glücklich und zufrieden nach Hause.

Hannah Kahlow