Frühjahrsregatta in Berlin- Grünau

von Annika Thiemer
Zugriffe: 469

Am 15. und 16.4. fand die Frühjahrsregatta in Berlin-Grünau statt. Vom RCHB nahmen die Kinder-Trainingsmannschaft, B-Junioren und die Frauen teil. 

Ansgar Helmchen machte den Anfang und wagte sich auf die Langstrecke. Über eine Distanz von 3000 Metern kämpfte er sich durch das Wasser. Bei der Langstrecke wird nacheinander gestartet und am Ende die Zeiten verglichen. In dieser Disziplin konnte er den zweiten Platz belegen.

Das nächste Boot des RCHB startete in einer Renngemeinschaft mit dem Neuruppiner Ruderclub. Darin saßen Karl Deterding und Nils Brodde. Sie kamen gut über die Strecke und konnten sich so in einem spannenden Rennen den zweiten Platz errudern.

Ebenfalls im Zweier gingen die Frauen, Annika Thiemer und Hannah Kahlow, über 1000m an den Start. Sie erkämpften sich gegen ein volles Feld den vierten Platz.

Nach einer Erholungspause trat Karl Deterding nochmal im Einer auf einer Strecke von 1500 Metern an. Hier konnte er wertvolle Rennerfahrung sammeln. Er konnte sich aber leider nicht gegen seine Gegner durchsetzen und erreichte den vierten Platz in seiner Abteilung.

Als letztes am Samstag traten noch einmal Ansgar Helmchen und Emil Pfeiffer, diesmal im Zweier über 1000 Meter an. Hier zeigten sie eine starke Zusammenarbeit und konnten dadurch einen souveränen zweiten Platz erringen.

Am Sonntag ging nur Karl Deterding von dem RCHB an den Start und er vertrat den Verein sehr gut. Heute konnte er sich im Einer viel besser präsentieren und gewann sein Rennen, insgesamt mit der viertschnellsten Zeit. Auch im Zweier konnte er sich wieder mit seiner Renngemeinschaft aus Neuruppin behaupten und sie kamen als Zweiter ins Ziel.

Damit ging ein erfolgreiches Regattawochenende zu Ende. Jetzt ist der ganze Winterstaub gänzlich weg und die Saison kann kommen.