Karl und Georg gewinnen beim Athletikwettkampf des R.C.H.B.

von RCH Admin
Zugriffe: 436

Mitte Februar lud der RC Havel Brandenburg die beiden Mitgliedsvereine des Landesstützpunktes Rudern Brandenburg, den RC Plaue (Havel) und den Rathenower RC Wiking, zu seinem mittlerweile schon 20. Athletikwettkampf in die Halle in der Hammerstraße ein.

Wenn das Wintertraining langsam zu Ende geht, ist dies ein guter Abschluss und Vergleich der allgemeinathletischen Fähigkeiten des Rudernachwuchses bis 14 Jahre.

Insgesamt waren in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen zwar leider nicht einmal 30 Kinder dabei, doch Spaß gemacht hat es allen und jeder war mit Eifer dabei. Zum Programm gehörten zum Beispiel Bankziehen und Slalom-Dribbling für die Jüngsten und Krafttests für die Älteren. Alle Altersklassen gingen dann noch zusätzlich über den Hindernisparcours und absolvierten den „Japantest“ sowie „Kasten-Bumerang-Test“.

Am Ende freute sich Plaue über vier Mal Gold, Rathenow schaffte drei Mal den ersten Platz und die Gastgeber vom RCHB waren zwei Mal siegreich. Die beiden Ersten waren Georg Diederichs (AK 13) und Karl Deterding (AK 12). Sie setzten sich jeweils mit deutlichem Vorsprung vor ihren Gegnern durch und erhielten ihre Goldmedaille dann aus den Händen von Fini Sturm, die sich zwischen derzeitigen Trainingslagern und Tests gern Zeit für den Nachwuchs nahm.

Silber ging an Kevin Gödecke in der AK 14 sowie an Fin Knirlberger und Alina Freitag, beide AK 12. Dritte wurden Robert Schmedes und Luzie Falkenberg, die jeweils in der AK 13 um Punkte kämpften.

Die Ergebnisse des RCHB komplettierten Pascal Jakubik (AK 14) auf Platz Vier, Philipp Specht (AK 12) auf Platz Fünf und Moritz Wenzelewski (AK 12) als Sechster.

Am Ende stand der traditionelle Wettkampf von Vereins-Staffeln über die Hindernisbahn an.

Zwischen Platz Eins und Zwei war es sehr knapp, doch der RC Plaue überzeugte schließlich mit 2 Sekunden vor den Gästen aus Rathenow und sicherte sich so den ganz neuen Pokal. Mit einigem Anstand kamen dieses Mal die Teilnehmer des RCHB ins Ziel, doch auch über die Bronzemedaillen konnten sich Alina Freitag, Luzie Falkenberg, Kevin Gödecke und Georg Diederichs freuen.

Henriette Schwarz

Siegerehrung Staffelwettkampf