Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Krefeld

von RCH Admin
Zugriffe: 973

Silber für Fini Sturm. Am vergangenen Wochenende fanden auf dem Elfrather See in Krefeld die Deutschen Kleinbootmeisterschaften im Rudern statt. Diese Meisterschaften sind nicht nur so bedeutend, weil sie die nationalen Titelkämpfe darstellen, sondern sie sind auch ausschlaggebend für die Besetzung der Nationalmannschaftsboote des Deutschen Ruderverbandes für die diesjährigen Welt- und Europameisterschaften.

Im Vorlauf, im Viertelfinale und im Halbfinale konnte ich jeweils den ersten Platz für mich verbuchen. So hatte mich für das Finale der besten sechs deutschen Leichtgewichts-Ruderinnen qualifiziert. Im Finale lag ich nach 500m auf dem zweiten Platz, knapp hinter Leonie Pless aus Frankfurt (Leonie konnte die Langstreckenregatta in Leipzig vor drei Wochen vor mir gewinnen) und dicht gefolgt vom Rest des Feldes. Immer wieder attackierte ich die Frankfurterin, um mich auf ihre Höhe vorzuschieben. Doch sie konterte jedes Mal und schaffte es ihre Führung an der 1500m-Marke auf 2 Sekunden auszubauen. Durch die Zwischenspurts konnte ich mich jedoch vom Rest des Feldes weiter absetzen. Auf den letzten 500m schaffte ich es meine Kräfte nochmal gut zu mobilisieren und im Endspurt schob ich mich Schlag für Schlag an die Führende heran. Als die Zielhupe nach 2000m für mich ertönte, betrug mein Rückstand auf Leonie Pless nicht einmal mehr eine halbe Sekunde. Durch unseren Zweikampf konnten wir uns vor der drittplatzierten Vera Spanke (Neuss) sowie dem Rest des Feldes einen deutlichen Vorsprung von über 8 Sekunden errudern.

Von vielen Freunden und Bekannten erhielt ich die Frage, ob ich mich sehr ärgere, so knapp die Goldmedaille „verpasst“ zu haben. Aber ehrlich gesagt habe ich das nie so gesehen; als ich über die Ziellinie fuhr, freute ich mich sofort über das gute und spannende Rennen und die gewonnene Silbermedaille. Denn durch dieses Ergebnis habe ich recht gute Chancen, auch dieses Jahr wieder im Leichtgewichts-Frauen-Doppelzweier sitzen zu dürfen.

                                                          

Fini Sturm